ISO 8601 - Wie man es nicht machen sollte


Vor einer Weile installierte ich ein Programm, an dem ich eigentlich interessiert war. Erwartungsvoll gestartet, bekam ich dann folgende Meldung angezeigt:

Datums- und Uhrzeitangaben sind für deutschsprachige PC-System nicht richtig eingestellt. Stellen sie bitte als Datumsformat TT.MM.JJ (bzw.TT.MM.JJJJ) und als Uhrzeitformat HH:mm:ss (ohne AM/PM) ein.

Ich schrieb daraufhin dem Programmierer:

Neben dem Grammatikfehler im ersten Satz enthält er auch einen logischen sowie einen faktischen. Der logische ist, das nur eines der beiden Formate nicht den Erwartungen der Software entspricht, es müßte von daher heißen: "Datums-und/oder Uhrzeitangaben ...". Der faktische ist, daß die Einstellungen auf meinem Rechner (JJJJ-MM-TT und HH:mm:ss) sehr wohl korrekte Einstellungen für ein deutschsprachiges PC-System sind. Meine Einstellungen entsprechen ISO 8601:1988, EN 28601:1992, DIN EN 28601:1993 und DIN 5008:1996. Da es sich bei den letzten beiden um verbindliche deutsche Normen handelt, könnte man sogar behaupten, daß die von Ihrer Software erwarteten Einstellungen nicht den richtigen Einstellungen für ein deutsches PC-System entsprechen.

Seine Antwort war kurz:

Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Ich habe den Grammatikfehler in der Fehlermeldung behoben.

Naja, so habe ich mich dann eben nach einem vernünftigen Programm umgesehen. :-)

An dieser Stelle ein Hinweis in eigener Sache. Es gibt Menschen, die sich nach dem Lesen dieses Abschnittes genötigt fühlen, mir mitzuteilen, daß diese Seite Grammatikfehler enthält. Ich kann diese Menschen nur bedauern, zum einen, weil es sich bei ihren Belegen nahezu immer um Rechtsschreibfehler handelt, vor allem aber, weil ihre Intelligenz so offenkundig nicht dazu ausreicht, zu erkennen, worum es auf dieser Seite eigentlich geht.